User Tools

Site Tools


en:marx_satan

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

en:marx_satan [2012/09/09 19:05] (current)
95.117.180.6 created
Line 1: Line 1:
 +Hallo Epoche, ​
 +
 +Andi hatte folgenden Text von mir an die De-List geschickt. ​
 +Aber eigentlich ist es ein Text den ich auch für die Öffentlichkeit gedacht habe. Deshalb habe ich den Text jetzt nochmal überarbeitet und zu einem Artikel umgeschrieben. Wenn ihr wollt könnt ihr es abdrucken. Ich denke es ist grade auch für die chinesisch sprachige Epoch Times interessant. ​
 +
 +Manuel ​
 +
 +
 +Ich habe mir ein paar weitergehende Gedanken über den Kommunismus ​
 +gemacht und ich finde folgende Überlegungen von mir sehr wichtig, da es 
 +immer noch viele Leute gibt die meinen die ursprünglichen Ideen von Marx waren gut und es wären nur die späteren Leute gewesen die seine Lehren für Macht missbraucht hätten. ​
 +
 +Kommunisten benutzen üblicherweise sehr gerne und sehr viele so genannte ​
 +"​Front-Organisationen"​. Das heißt sie gründen irgendeine Organisation ​
 +oder eine Partei oder gar eine Kirche oder sogar eine Armee von der es 
 +so aussieht als habe sie nichts mit der KP zu tun, hinter der am Ende 
 +aber eben doch die KP steckt. Das ist wohl bekannt. Was wäre aber wenn 
 +die Kommunistische Partei SELBST nur eine "​Front-Organisation"​ ist? Was 
 +ist wenn all die Kommunistischen Versprechen lediglich Mittel zum Zweck 
 +einer Organisation mit wesentlich düsteren Absichten ist als es auf den 
 +ersten Blick aussah? ​
 +
 +In den "Neun Kommentaren über die Kommunistische Partei"​ gibt es ein 
 +Kapitel das die KP als üble Sekte darstellt. Mir ist mittlerweile klar 
 +geworden das daran wesentlich mehr drann ist und die Bedeutung und die 
 +Konsequenzen daraus wesentlich tiefgreifender sind als ich ursprünglich ​
 +annahm. ​
 +
 +Ich habe letztens das Buch "Marx & Satan" des deutschen Pastors Richard ​
 +Wurmbrand gelesen der 14 Jahre lang im kommunistischen Gefängnis war, 
 +nur weil er als die Kommunisten in Armenien die Macht ergriffen haben 
 +weiterhin predigte. Zuerst dachte ich auch; "was soll das denn für ein 
 +Buch sein mit so einem Titel?"​. Nachdem ich das Buch dann gelesen hatte 
 +kann ich nur sagen der Titel passt. Das Buch beinhaltet viele Zitate und Quellen die aufzeigen das Marx (zumindest mit sehr sehr großer Wahrscheinlichkeit) ein praktizierender Satanist war und das er (mit Sicherheit) nie irgendwelche noblen Absichten hatte. ​
 +
 +"Wir müssen alle vorherrschenden Vorstellungen über Religion, den Staat, ​
 +das Land, den Patriotismus bekriegen. Die Vorstellung über Gott ist der 
 +Grundstein für eine pervertierte Zivilisation. Sie muss zerstört werden.” ​
 +
 +(Marx) ​
 +
 +
 +"Ich will mich an dem Einen rächen, der dort oben herrscht." ​
 +
 +"Einen Thron will ich mir auferbauen, ​
 +kalt und riesig soll sein Gipfel sein, 
 +sein Bollwerk sei ihm übermenschlich Grauen, ​
 +und sein Marschall sei die düstere Pein. 
 +
 +Wer mit gesundem Auge drauf sieht, ​
 +soll tödlich blaß und stumm sich wenden, ​
 +von blinder, kalter Sterblichkeit ergriffen, ​
 +soll das Glück sein Grab bereiten." ​
 +
 +(Marx in seinem Gedicht "Des Verzweifelnden Gebet"​) ​
 +
 +
 +"Doch dich, dich personifizierte Menschheit, fassen meine Jugendarme, ​
 +sie klammern krampfhaft sich um deine Brust, ​
 +der Abgrund gähnt uns beiden Nacht herauf ​
 +und sinkst du unter, lächelnd folg ich nach, 
 +und raun dir zu, hinab! komm mit, Genosse!" ​
 +
 +(Marx in seinem Stück "​Oulanem"​ - O Emanuel mit verdrehten Buchstaben - 
 +das verdrehen heiliger Namen ist sehr üblich unter Satanisten.) ​
 +
 +
 +„Ich lehre Worte, die in einem teuflischen Wirrwarr ver­mischt sind. So 
 +mag nun jeder denken. was er will!" ​
 +
 +(Marx in Epigramm über Hegel.) ​
 +
 +"​Unsere Theorie (des Kommunismus) ist kein Dogma (keine starre Lehre), sie 
 +ist eine Anleitung zum Handeln. Viele moderne Führer haben dasselbe gesagt ​
 +und getan wie Luzifer bei seiner Revolution im Himmel. Es gibt keinen ​
 +spürbaren Unterschied zwischen rotem und schwarzem Atheismus. Der 
 +einzige Unterschied besteht in den Plänen, welche die sich gegenseitig ​
 +bekämpfenden Gegner verwenden, um letztendlich die unangefochtene ​
 +Kontrolle über die Ressourcen der Welt zu bekommen und um ihre Ideen von 
 +einer totalitären,​ gottlosen Diktatur in die Tat umzusetzen." ​
 +
 +(Wladimir Iljitsch Lenin in seinem Buch "Der Linke Radikalismus,​ die 
 +Kinderkrankheit im Kommunismus"​) ​
 +
 +Mir ist dann auch klar geworden das der Kommunismus nur zu dem einen 
 +Zweck geschaffen wurde den Glauben und die Gläubigen und letzten Endes 
 +die Menschheit zu vernichten und das war auch bereits das Ziel von Marx 
 +und Engels und sie waren sich dessen sehr wohl bewußt. Sie wußten genau 
 +was sie tun und sie wußten genau was passieren würde und haben nicht nur 
 +damit gerechnet sondern genau das beabsichtigt. Ich glaube sogar das sie 
 +sich über die heutige Situation im klaren waren und sogar diese 
 +Beabsichtigten. Natürlich konnten Marx und Engels nicht in die Zukunft sehen, aber sie kannten die Prophezeiungen - vor allem die Prophezeiungen in der Bibel (denn im Gegensatz zu ihren Anhängern) waren sie keine Atheisten. Marx hat an Gott geglaubt und ihn gehasst. ​
 +
 +"Seit der greulichen französischen Revolution ist ein ganz neuer, ​
 +teuflischer Geist in einen großen Teil der Menschheit gefahren, und die 
 +Gottlosigkeit erhebt ihr freches Haupt so unver­schämt und hoffärtig, ​
 +daß man denken muß, es gingen jetzt die Weissagungen der Schrift in 
 +Erfüllung. Wir wollen aber einmal sehen, was die Schrift über die 
 +Gottlosigkeit der letzten Zeiten sagt. Der Herr Jesus sagt Matth. ​
 +24,11‑13: Und es werden sich fal­sche Propheten erheben und werden viele 
 +verfüh­ren,​ und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhand nehmen, wird 
 +die Liebe in Vielen erkalten. Wer aber beharret bis an das Ende, der 
 +wird selig. Und es wird gepredigt werden das Evangelium vom Reich in der 
 +gan­zen Welt, zu einem Zeugnis über alle Völker und dann wird das Ende 
 +kommen. Und V. 21: Es werden falsche Christi und falsche Propheten ​
 +aufstehen, und große Zei­chen und Wunder tun, daß verführet würden in 
 +den Irrtum, wo es möglich wäre, auch die Auserwählten. Und Paulus sagt, 
 +2.Thess. 2: Es wird geoffenbart werden der Mensch der Sünde, und das 
 +Kind des Verderbens, der da ist ein Widerwärtiger und sich überhebt über 
 +Alles, das Gott oder Gottesdienst heißt; nach der Wirkung des Satans, ​
 +mit allerlei lügenhaften Kräften und Zeichen und Wundern, und mit 
 +allerlei Verführung zur Ungerechtigkeit unter denen, die verloren ​
 +werden, dafür, daß sie die Liebe zur Wahrheit nicht haben angenommen, ​
 +daß sie selig würden. Darum wird ihnen Gott kräftige Irrtümer senden, ​
 +daß sie glauben der Lüge; auf daß gerichtet werden alle, die der 
 +Wahrheit nicht glauben sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit." ​
 +
 +"Es ist nicht mehr eine Gleichgültigkeit und Kälte gegen den Herrn, ​
 +nein, es ist offene, erklärte Feindschaft,​ und anstatt aller Sekten und 
 +Parteien haben wir jetzt nur zwei:​Christen und Antichristen. ​
 +Sie ziehen umher in Deutschland und wollen sich über­all einschleichen, ​
 +sie predigen ihre satanischen Lehren auf den Märkten und tragen das 
 +Panier des Teufels von einer Stadt zur andern, die arme Jugend hinter ​
 +sich herlockend, um sie in den tiefsten Schlund der Hölle und des Todes 
 +zu stürzen." ​
 +
 +"​Siehe,​ ich komme bald. Halte was Du hast, auf daß niemand deine Krone 
 +nehme. Amen." ​
 +
 +Das waren Zitate von Engels selbst!! (aus „Schelling,​ der Philosoph in 
 +Christo"​) ​
 +
 +Den Gründern und Führern des Kommunismus bräuchte man also nicht die 
 +Wahrheit zu erklären - denn sie glauben nicht ihre eigenen Lügen und 
 +ihre eigenen falschen Versprechungen. Sie wußten genau das sie die 
 +Menschheit in die Vernichtung verführen würden und sie hatten genau das 
 +vor. Es sind nur die normalen Leute und die proletarischen Anhänger des 
 +Kommunismus die sich nicht wirklich mit dem Kommunismus auseinander ​
 +gesetzt haben, die falschen Versprechungen und die Lügen nicht 
 +durchschauen und deshalb nicht verstehen was wirklich dahinter steckt. ​
 +Die Anhänger des Kommunismus sind die wirklichen Opfer, sie sind noch 
 +mehr Opfer als es die Verfolgten des Kommunismus sind. Denn die 
 +Verfolgten verlieren nur ein Leben, während die kommunistischen ​
 +Verfolger alles verlieren. Natürlich ist das den verführten Kommunisten ​
 +nicht klar, sie glauben nicht an sowas und sie glauben stattdessen an 
 +die falschen Versprechungen des falschen Propheten und des roten 
 +Drachens und wenn du ihnen das so direkt sagen würdest würden sie es 
 +nicht glauben und dich angreifen. Aber die Führer und Gründer des 
 +Kommunismus wußten es alle genau. ​
 +
 +"Ein Zehntel erhält persönliche Freiheit sowie uneingeschränkte Rechte ​
 +über die anderen neun Zehntel, ​
 +welche ihre Identität verlieren müssen und zu einer Art Herde werden sollen. ​
 +Sie werden sich mit Spionage befassen. Jedes Mitglied der Gesellschaft ​
 +wird den anderen ausspionieren und sich gegenseitig denunzieren müssen.... ​
 +Alle sind Sklaven und sind sich als Sklaven gleichwertig." ​
 +
 +"Unser Ziel ist schreckliche,​ vollkommene,​ universelle und 
 +erbarmungslose Zerstörung.... Lasst uns mit der barbarischen, ​
 +kriminellen Unterwelt vereinigen welche Russlands wahren und einzigen ​
 +Revolutionäre sind." ​
 +
 +(Sergey Nechayev - zusammen mit Marx einer der Gründer der ersten ​
 +Internationalen) ​
 +
 +
 +In der Bibel steht: ​
 +
 +„Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe ein großer ​
 +roter Drache (...) 
 +und sie beteten den Drachen an, weil er dem Tier die Macht gab, und 
 +beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich, und wer kann 
 +mit ihm kämpfen? ​
 +Und es ward ihm gegeben ein Maul, zu reden große Dinge und Läßterungen, ​
 +und ward ihm gegeben daß es mit ihm währte zweiundvierzig Monate lang. 
 +Und es tat sein Maul auf zur Läßterung gegen Gott, zu läßtern seinen ​
 +Namen und sein Haus und die im Himmel wohnen. ​
 +
 +Und ihm ward gegeben, zu streiten gegen die Heiligen und sie zu 
 +überwinden;​ und ihm ward gegeben Macht über alle Geschlechter und Völker ​
 +und Sprachen und Nationen. ​
 +Und alle, die auf Erden wohnen beten es an, deren Namen nicht 
 +geschrieben sind von Anfang der Welt in dem Lebensbuch des Lammes das 
 +erwürget ist. 
 +
 +Hat jemand Ohren, der höre! ​
 +Wenn jemand andere in das Gefängnis führt, der wird selber in das 
 +Gefängnis gehen; wenn jemand mit dem Schwert tötet, der wird selbst ​
 +durch das Schwert getötet werden. Hier ist Geduld und Glaube der Heiligen! ​
 +(...) 
 +Und verführt, die auf Erden wohnen, durch die Zeichen, die ihm gegeben ​
 +sind, zu tun vor dem Tier; und sagt denen die auf Erden wohnen, daß sie 
 +ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und 
 +lebendig geworden war. 
 +
 +Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bild des Tieres Geist gab, damit des 
 +Tieres Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tieres Bild 
 +anbeteten, getötet würden ​
 +
 +Und es macht, daß sie allesamt, die kleinen und Großen, die Reichen und 
 +Armen, die Freien und Knechte, sich ein Malzeichen geben an ihre rechte ​
 +Hand oder an ihre Stirn, ​
 +daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, ​
 +nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens. ​
 +Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; ​
 +denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist 
 +sechshundertsechsundsechzig“ ​
 +
 +(Offenbarung des Johannes) ​
 +
 +Sie machen sich also ein Symbol an ihre Stirn und dieses Zeichen ​
 +symbolisiert gleichzeitig ein Tier und ein Menschen. Das einzige Symbol ​
 +das ich kenne auf das dies zutrift ist ein Pentagramm bzw. ein 
 +Fünfstern. Satanisten benutzen unter anderen dieses Symbol aber sie 
 +tragen es nicht üblicherweise an ihrer Stirn. Die Einzigen die es 
 +öffentlich an ihrer Stirn tragen sind die Kommunisten (der rote 
 +Fünfstern der sich vorne auf der Mütze oder dem Helm sämtlicher ​
 +kommunistischer Uniformen befindet). ​
 +Es stimmt auch das man, zumindest zu Zeiten des Sozialismus aufgrund der 
 +verstaatlichung aller Betriebe, ohne dieses Zeichen weder kaufen noch 
 +verkaufen konnte und die restlichen Stellen sind selbsterklärend. ​
 +
 +Weiter heißt es im gleichen Buch aus der Bibel: ​
 +
 +"Und ich sah aus dem Munde des Drachen und aus dem Munde des Tieres und 
 +aus dem Munde des falschen Propheten drei unreine Geister gehen, gleich ​
 +Fröschen; ​
 +denn es sind Teufelsgeister,​ die tun Zeichen und gehen aus zu den 
 +Königen der ganzen Welt, sie zu versammeln zum Streit auf jenen großen ​
 +Tag Gottes, des Allmächtigen. ​
 +(...) 
 +Und das Tier ward gegriffen und mit ihm der falsche Prophet, der die 
 +Zeichen tat vor ihm, durch welche er die verführte, die das Malzeichen ​
 +des Tieres nahmen und die das Bild des Tieres anbeteten. Lebendig wurden ​
 +diese in den feurigen Pfuhl geworfen, der mit Schwefel brannte." ​
 +
 +
 +Was ich hier zitiert habe ist übrigens eine Bibelübersetzung von vor 
 +1984. In der Bibelversion von 1984 (auf der auch alle nachfolgenden ​
 +deutschen Bibelversionen basieren) kann man diese Stellen so nicht 
 +finden, da die Bibelversion von 1984 auf der in der DDR herausgebrachten ​
 + Bibelbearbeitung basiert. So heißt es z.B. wie eben zitiert in 
 +früheren Bibelversionen: ​
 +"Wenn jemand andere in das Gefängnis führt, der wird selber in das 
 +Gefängnis gehen; wenn jemand mit dem Schwert tötet, der wird selbst ​
 +durch das Schwert getötet werden." ​
 +
 +In der "DDR Bibel" aber lautet die gleiche Stelle: "Wenn jemand ins 
 +Gefängnis soll, dann wird er ins Gefängnis kommen; wenn jemand mit dem 
 +Schwert getötet werden soll, dann wird er mit dem Schwert getötet ​
 +werden."​ Die Bedeutung wurde also komplett umgedreht und das ist 
 +natürlich nicht das einzige Beispiel, so das es selbst für heutige ​
 +Christen in Deutschland schwer geworden ist diese Punkte nachzuvollziehen. ​
 +
 +What is Communism really?
 +
 +
 +Hallo Epoche, ​
 +
 +Andi hatte folgenden Text von mir an die De-List geschickt. ​
 +Aber eigentlich ist es ein Text den ich auch für die Öffentlichkeit gedacht habe. Deshalb habe ich den Text jetzt nochmal überarbeitet und zu einem Artikel umgeschrieben. Wenn ihr wollt könnt ihr es abdrucken. Ich denke es ist grade auch für die chinesisch sprachige Epoch Times interessant. ​
 +
 +Manuel ​
 +
 +I have recently thought some more about what Communism is and I started to view it from an angle that not many people have considered and so I want to share my thoughts with everyone because there are still some people who believe in what Communism promises and who believe that Karl Marx original ideas would be good and that it was only the people who came later who abused his ideas to gain power.
 +
 +Communists usually make use of many so called “front-organizations”. Meaning they will found some kind of organization or political party or sometimes even a Church or even an entire paramilitary force of which it appears that it has nothing to do with the Communist Party and they claim to have nothing to do with them or might even claim to be opposed to them but which in fact was founded by the Communist Party and is actually controlled by it. Communists have always employed this tactic throughout their history and by now they have become well known and infamous for their constant use of this tactic. ​ But even though this is a well known, well documented fact, Communists are still the first ones to accuse any group in opposition to them, of being a front organization of one of their enemies even when in reality there is no such connection at all and even the perceived enemies themselves might in fact be non-existent. But what if the Communist Party ITSELF is in fact merely a “front-organization” too? What if all the communist promises are merely means to an end used by an underlying organization with more sinister goals?
 +
 +In the "Nine Commentaries about the Communist Party" there is a chapter describing the Communist Party as an evil cult. I have recently realized that the implications of this are much more serious than I originally realized.
 +
 +I have recently read the book "Marx & Satan" by the Armenian Pastor Richard Wurmbrand who spent 14 years in prison for continuing to preach after the Communist Party'​s takeover in Armenia. At first I questioned the title and expected a book with such a title to be biased and poorly researched. To my surprise I realized after reading the book that it was more thoroughly researched than any of the books that try to portray Marx in a positive light. And also the title was fitting – at least for a book that brings about the question of whether or not Karl Marx was a practicing Satanist. A question that at first might seem absurd, but the book gives many concrete examples that make this a valid question. Even though the book didn't entirely convince me that Marx WAS in fact a Satanist, it did however convince me that Marx certainly never had any noble intentions as is often claimed by people today – even by some people who are otherwise opposed to Communism. ​
 +
 +Some of the following quotes from Karl Marx are also mentioned in Wurmbrand'​s book. However I am not quoting from his book, rather I looked up the original German works and translated them myself as some of the English translations where not true to the original texts.
 +
 +“We must war against all prevailing ideas of religion, of the state, of country, of patriotism. The idea of God is the keynote of a perverted civilization. It must be destroyed.”
 +
 +(Marx) ​
 +
 +
 +"I wish to avenge myself against the One who rules above."​
 +
 +“I shall build myself a throne high overhead,
 +Cold and tremendous shall its summit be.
 +For its bulwark – unimaginable horror.
 +For its marshal - bleakest agony.
 +
 +Who looks on it with a healthy eye,
 +Shall turn aback, deathly pale and numb,
 +Clutched by blind and cold mortality,
 +May his happiness prepare its tomb”
 +
 +(Marx in his poem "​Invocation of One in Despair"​) ​
 +
 +“Yet you, personified humanity shall be clenched by my youthful arms,
 +They grab you with  tempestuous force,
 +While for us both the abyss awaits with eternal darkness.
 +You will sink down and I shall follow laughing,
 +Whispering in your ears, "​Descend! Come with me, comrade!"​
 +
 +(Marx in his drama "​Oulanem"​ - O Emanuel with mixed up letters – the rearranging of holy names is a common practice of satanists) ​
 +
 +I teach words that are all mixed up into a devilish muddle.
 +Thus, anyone may just think whatever he wants.
 +
 +(Marx in “On Hegel”) ​
 +
 +The quotes just now are from Marx youth. In his youth he had a sudden change of heart from someone who believed in God to someone who hated God. Marx was also seen performing satanic rituals by his maid. When Marx first heard of Socialism and Communism he initially opposed it and even started to write a book against it. However, after personally meeting Moses Hess, the original propagator of Socialism at that time he suddenly changed his mind and never finished the book and instead became himself the most active propagator of Communism. Why this sudden change of mind? Why did he first oppose socialism? Was it because Hess's God hating attitude reflected his own? 
 +Moses Hess wrote about Marx: "Dr. Marx - my idol, who will give the last kick to medieval religion and politics."​Marx didn't seem to be interested in the socialist idea at all until he realized that Moses Hess ACTUALL intentions where not to create socialism, but to use socialism to attack God.
 +Therefore I came to doubt that Marx ever had any noble intentions in propagating socialism. Yet still today he is often times described as a humanitarian.  ​
 +
 +“The Communists despise making a secret of their opinions and intentions. They
 +openly declare that their aims can be reached only through the violent overthrow
 +of the whole existing social structure. (…) There is only one method to shorten the
 +murderous pains of death of the old society, the bloody birth pangs of the new
 +society; only one method to simplify and concentrate them, that is revolutionary
 +terrorism.”
 +
 +(Marx and Engels in “Manifesto of the Communist Party” - This book is sometimes called “Communist Manifesto” but “Manifesto of the Communist Party” was the actual title.)
 +
 +Are these the words of a humanitarian?​ Or this: “Torture alone has given rise to the most ingenious mechanical inventions and employed many honorable craftsmen in the production of the instruments.” This is the only time that the “humanitarian” Marx ever wrote about torture – as something useful performed by honorable men and bringing out the most ingenious inventions. ​
 +
 +“The next world war will make whole reactionary peoples disappear from the face
 +of the earth. This, too, is progress.
 +Obviously this cannot be fulfilled without crushing some delicate national flower.
 +But without violence and without pitilessness nothing can be obtained in history”
 +
 +(Engels)
 +
 +So calling Marxism humanitarian is like calling the Church of Satan humanitarian. Of course I am not saying that it's not humanitarian. There are people who view both as humanitarian as they obviously have a different definition of it. One that eludes me.
 +
 +was sie tun und sie wußten genau was passieren würde und haben nicht nur 
 +damit gerechnet sondern genau das beabsichtigt. Ich glaube sogar das sie 
 +sich über die heutige Situation im klaren waren und sogar diese 
 +Beabsichtigten. Natürlich konnten Marx und Engels nicht in die Zukunft sehen, aber sie kannten die Prophezeiungen - vor allem die Prophezeiungen in der Bibel (denn im Gegensatz zu ihren Anhängern) waren sie keine Atheisten. Marx hat an Gott geglaubt und ihn gehasst. ​
 +
 +"Seit der greulichen französischen Revolution ist ein ganz neuer, ​
 +teuflischer Geist in einen großen Teil der Menschheit gefahren, und die 
 +Gottlosigkeit erhebt ihr freches Haupt so unver­schämt und hoffärtig, ​
 +daß man denken muß, es gingen jetzt die Weissagungen der Schrift in 
 +Erfüllung. Wir wollen aber einmal sehen, was die Schrift über die 
 +Gottlosigkeit der letzten Zeiten sagt. Der Herr Jesus sagt Matth. ​
 +24,11‑13: Und es werden sich fal­sche Propheten erheben und werden viele 
 +verfüh­ren,​ und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhand nehmen, wird 
 +die Liebe in Vielen erkalten. Wer aber beharret bis an das Ende, der 
 +wird selig. Und es wird gepredigt werden das Evangelium vom Reich in der 
 +gan­zen Welt, zu einem Zeugnis über alle Völker und dann wird das Ende 
 +kommen. Und V. 21: Es werden falsche Christi und falsche Propheten ​
 +aufstehen, und große Zei­chen und Wunder tun, daß verführet würden in 
 +den Irrtum, wo es möglich wäre, auch die Auserwählten. Und Paulus sagt, 
 +2.Thess. 2: Es wird geoffenbart werden der Mensch der Sünde, und das 
 +Kind des Verderbens, der da ist ein Widerwärtiger und sich überhebt über 
 +Alles, das Gott oder Gottesdienst heißt; nach der Wirkung des Satans, ​
 +mit allerlei lügenhaften Kräften und Zeichen und Wundern, und mit 
 +allerlei Verführung zur Ungerechtigkeit unter denen, die verloren ​
 +werden, dafür, daß sie die Liebe zur Wahrheit nicht haben angenommen, ​
 +daß sie selig würden. Darum wird ihnen Gott kräftige Irrtümer senden, ​
 +daß sie glauben der Lüge; auf daß gerichtet werden alle, die der 
 +Wahrheit nicht glauben sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit." ​
 +
 +"Es ist nicht mehr eine Gleichgültigkeit und Kälte gegen den Herrn, ​
 +nein, es ist offene, erklärte Feindschaft,​ und anstatt aller Sekten und 
 +Parteien haben wir jetzt nur zwei:​Christen und Antichristen. ​
 +Sie ziehen umher in Deutschland und wollen sich über­all einschleichen, ​
 +sie predigen ihre satanischen Lehren auf den Märkten und tragen das 
 +Panier des Teufels von einer Stadt zur andern, die arme Jugend hinter ​
 +sich herlockend, um sie in den tiefsten Schlund der Hölle und des Todes 
 +zu stürzen." ​
 +
 +"​Siehe,​ ich komme bald. Halte was Du hast, auf daß niemand deine Krone 
 +nehme. Amen." ​
 +
 +Das waren Zitate von Engels selbst!! (aus „Schelling,​ der Philosoph in 
 +Christo"​) ​
 +
 +I then realized that Communism was only created for this one purpose of eliminating theist believe as well as the believers and ultimately humanity. And I think this was already the original intention of Marx and Engels and they where very much aware of it. The original intention of creating Communism was already as sinister as it gets. The atrocities of the French Commune (which still occurred during Marx lifetime and which he praised) and all the similar atrocities by all the Communist regimes to come where never by accident, but by design.
 +
 +„One tenth gets personal liberty аnd unlimited rights over the other nine tenths.
 +These must lose their personality and turn into a kind of herd.
 +They will engage in spy work. Each member of society will spy on the other and
 +will be obliged to denounce.... All are slaves аnd are equal in slavery.“
 +
 +
 +„Our cause is terrible, complete, universal, and pitiless destruction.... Let us unite
 +with the savage, criminal world, these true and only revolutionists of Russia.“
 +
 +(Sergey Nechayev - zusammen mit Marx einer der Gründer der ersten ​
 +Internationalen) ​
 +
 +
 +In der Bibel steht: ​
 +
 +„Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe ein großer ​
 +roter Drache (...) 
 +und sie beteten den Drachen an, weil er dem Tier die Macht gab, und 
 +beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich, und wer kann 
 +mit ihm kämpfen? ​
 +Und es ward ihm gegeben ein Maul, zu reden große Dinge und Läßterungen, ​
 +und ward ihm gegeben daß es mit ihm währte zweiundvierzig Monate lang. 
 +Und es tat sein Maul auf zur Läßterung gegen Gott, zu läßtern seinen ​
 +Namen und sein Haus und die im Himmel wohnen. ​
 +
 +Und ihm ward gegeben, zu streiten gegen die Heiligen und sie zu 
 +überwinden;​ und ihm ward gegeben Macht über alle Geschlechter und Völker ​
 +und Sprachen und Nationen. ​
 +Und alle, die auf Erden wohnen beten es an, deren Namen nicht 
 +geschrieben sind von Anfang der Welt in dem Lebensbuch des Lammes das 
 +erwürget ist. 
 +
 +Hat jemand Ohren, der höre! ​
 +Wenn jemand andere in das Gefängnis führt, der wird selber in das 
 +Gefängnis gehen; wenn jemand mit dem Schwert tötet, der wird selbst ​
 +durch das Schwert getötet werden. Hier ist Geduld und Glaube der Heiligen! ​
 +(...) 
 +Und verführt, die auf Erden wohnen, durch die Zeichen, die ihm gegeben ​
 +sind, zu tun vor dem Tier; und sagt denen die auf Erden wohnen, daß sie 
 +ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und 
 +lebendig geworden war. 
 +
 +Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bild des Tieres Geist gab, damit des 
 +Tieres Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tieres Bild 
 +anbeteten, getötet würden ​
 +
 +Und es macht, daß sie allesamt, die kleinen und Großen, die Reichen und 
 +Armen, die Freien und Knechte, sich ein Malzeichen geben an ihre rechte ​
 +Hand oder an ihre Stirn, ​
 +daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, ​
 +nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens. ​
 +Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; ​
 +denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist 
 +sechshundertsechsundsechzig“ ​
 +
 +(Offenbarung des Johannes) ​
 +
 +Sie machen sich also ein Symbol an ihre Stirn und dieses Zeichen ​
 +symbolisiert gleichzeitig ein Tier und ein Menschen. Das einzige Symbol ​
 +das ich kenne auf das dies zutrift ist ein Pentagramm bzw. ein 
 +Fünfstern. Satanisten benutzen unter anderen dieses Symbol aber sie 
 +tragen es nicht üblicherweise an ihrer Stirn. Die Einzigen die es 
 +öffentlich an ihrer Stirn tragen sind die Kommunisten (der rote 
 +Fünfstern der sich vorne auf der Mütze oder dem Helm sämtlicher ​
 +kommunistischer Uniformen befindet). ​
 +Es stimmt auch das man, zumindest zu Zeiten des Sozialismus aufgrund der 
 +verstaatlichung aller Betriebe, ohne dieses Zeichen weder kaufen noch 
 +verkaufen konnte und die restlichen Stellen sind selbsterklärend. ​
 +
 +Weiter heißt es im gleichen Buch aus der Bibel: ​
 +
 +"Und ich sah aus dem Munde des Drachen und aus dem Munde des Tieres und 
 +aus dem Munde des falschen Propheten drei unreine Geister gehen, gleich ​
 +Fröschen; ​
 +denn es sind Teufelsgeister,​ die tun Zeichen und gehen aus zu den 
 +Königen der ganzen Welt, sie zu versammeln zum Streit auf jenen großen ​
 +Tag Gottes, des Allmächtigen. ​
 +(...) 
 +Und das Tier ward gegriffen und mit ihm der falsche Prophet, der die 
 +Zeichen tat vor ihm, durch welche er die verführte, die das Malzeichen ​
 +des Tieres nahmen und die das Bild des Tieres anbeteten. Lebendig wurden ​
 +diese in den feurigen Pfuhl geworfen, der mit Schwefel brannte." ​
  
en/marx_satan.txt · Last modified: 2012/09/09 19:05 by 95.117.180.6